Hygienekonzept und Training

Liebe Mitglieder,

ich möchte noch einmal ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass wir den Trainingsbetrieb in unserem Clubhaus nur dann durchführen dürfen, wenn das erstellte Hygienekonzept eingehalten wird. Den Wortlaut findet ihr hier auf dieser Homepage.

Aus gegebenem Anlass noch mal der Hinweis, dass der Küchenbereich, der angrenzende Lagerraum und der Bartresen während der Coronapandemie gesperrt sind. Die Benutzung der Gläser aus der Vitrine ist verboten. Verzehr von mitgebrachten Erfrischungsgetränken während des Trainings ist erlaubt. Verzehr von alkoholischen Getränken ist verboten. Der Aufenthalt vor und nach dem Training im Clubraum ist nicht erlaubt (bitte das Haus nach dem Training zügig verlassen).

Jede Person, die das Clubhaus betritt, ist verpflichtet, den Datenerfassungsbogen auszufüllen und im Club abzugeben.

Um es noch mal klarzustellen: Eine Maskenpflicht besteht in unserem Haus nicht.

Wenn von einzelnen Mitgliedern gegen unser Hygienekonzept verstoßen wird, ist nicht auszuschließen, dass die Behörden unser Clubhaus schließen. Wegen einer Beschwerde (offensichtlich aus dem Kreis unserer Mitglieder) sind wir bereits im Focus der Gesundheitsbehörde.

Der geschäftsführende Vorstand trägt die Verantwortung für die Einhaltung der selbst auferlegten Regeln. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen sich daran zu halten.