Duvenstedter Breitensporttag erfolgreich

Am 15. September hatten wir zum Duvenstedter Breitensporttag für alle Altersgruppen eingeladen und insgesamt 30 Meldungen waren eingegangen. Lediglich die Altersgruppe Latein 10 bis 12 Jahre mussten wir leider streichen. Wie schön, dass viele Paare die Gelegenheit nutzten und gleich mehrmals starteten.

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten mit einem widerspenstigen Drucker startete Turnierleiter Peter Podgurski mit leichter Verspätung in den Breitensportwettbewerb Standard ab 55 Jahre mit 9 Paaren. Die mitgereisten Fanclubs feuerten ihre Paare lautstark an und sorgten so von Beginn an für Stimmung im Saal und gute Laune bei den Tänzern. Nach der Vorrunde tanzten drei Paare im Kleinen Finale, das Peter und Petra Saatmann von der TSA des VfL Lüneburg mit allen Einsen klar für sich entscheiden konnten. Etwas komplizierter gestaltete sich die Entscheidung im Großen Finale. Dank eines fröhlichen Wertungsmixes musste mehrfach das Skating zum Ausrechnen bemüht werden, um die Reihenfolge festzulegen. Den ersten Platz ertanzten sich Thomas und Christiane Friedrich von der TSA des SV Eidelstedt, die von ihren Fans begeistert gefeiert wurden.

Die Begeisterung hielt an, denn auch in der Altersgruppe ab 45 Jahre hatte ein Paar des SV Eidelstedt eindeutig die Nasen vor vier weiteren vorn: Oliver und Wiebke Heier bekamen für ihr schwungvolles Tanzen alle Einsen und standen ganz oben auf dem Treppchen vor ihren Clubkameraden Arndt Speerschneider und Michaela Daxer.

Im Wettbewerb Discofox waren fünf Paare am Start, die zum Warmwerden je einen schnellen und etwas ruhigen Discofox als Präsentation zeigen durften. Klare Sieger im Finale wurden Cay Lange und Bettina Hellfeuer vom Discofox Club Hamburg, die nicht nur durch ihr Tanzen beindruckten, sondern auch ein absolut zum Discofox passendes Outfit zeigten.

Damit sie stattfinden konnten, hatten wir kurzerhand die Wettbewerbe Standard 13 bis 18 und ab 18 Jahre zusammengelegt, so dass hier vier Paare auf die Fläche gingen. Gewertet wurden bei beiden Altersgruppen getrennt, so Jens Hilscher und Caren Cürvers vom TSZ Rendsburg (ab 18 J.) und Niklas Theune und Nora-Sophie Roloff vom Blau-Weiß Stralsund e.V. (13 bis 18 J.) die oberste Stufe des Siegerpodestes teilen mussten womit sie aber offensichtlich kein Problem hatten.

Im letzten Wettbewerb des Tages Latein für die Altersgruppe von 13 bis 18 Jahre waren sieben Paare angetreten, die dank gleicher Kreuzeanzahl alle ins Finale einziehen konnten. Für Niklas und Nora-Sophie hatte sich die weite Anreise gelohnt, denn sie zeigten eindrucksvoll, dass sie auch in Latein fit sind und konnten ihren zweiten Sieg an diesem Tag feiern.

So ging ein schöner Nachmittag mit lockerer Atmosphäre zu Ende, dessen Ausrichtung uns viel Spaß gemacht hat.

Bilder gibt es hier in der Dropbox: https://www.dropbox.com/sh/jz0bqgwut0kpjxj/AAAALxDLKiGxAwr3TB9_pD0-a?dl=0

 

Das könnte Dich auch interessieren …