Corona-Virus: Solidarität gefordert

Liebe Mitglieder,

das Corona-Virus beschäftigt mittlerweile das gesamte gesellschaftliche Leben. Es hat auch die Tänzerinnen und Tänzer sehr hart und unvermittelt getroffen. In dieser auch für unseren Verein sehr herausfordernden Situation wende ich mich mit einem dringenden Appell an sie alle. Sie haben durch Ihr umsichtiges Verhalten und durch vielfältiges Mitwirken in Ihrem unmittelbaren Umfeld einen großen Einfluss, die Verbreitung des Corona-Virus in unserem Land entscheidend einzudämmen. Auch unser Verein leistet einen nicht zu unterschätzenden, solidarischen Beitrag für die Gesellschaft. Deshalb kann momentan in unseren Räumen kein Trainings- und Wettkampfbetrieb angeboten werden.

Solidarität, Gemeinschaft und das Erleben von Zusammengehörigkeit haben unseren Verein groß gemacht. Diese Solidarität erbitte ich jetzt auch von Ihnen in dieser gesellschaftlichen Ausnahmesituation.

Bitte bleiben Sie unserem Club treu und helfen Sie uns und unseren Trainern dabei, diese Krise zu überstehen!

Bitte bleiben Sie als Mitglied bei uns im Tsc Casino Oberalster e.V.!

Bitte zahlen Sie Ihre Beiträge und verzichten Sie auf mögliche Rückforderungen!

Sollten Sie persönlich durch diese Krise in eine Notlage geraten, zögern Sie nicht, sich an den Vorstand zu wenden. Gemeinsam finden wir sicherlich eine Lösung.

Sie haben nicht ohne Grund unseren Verein als Ihre sportliche Heimat gewählt. Geben Sie uns eine Zukunft und lassen Sie uns gemeinsam dieser Krise trotzen!

Ihre Treue ist entscheidend für die Zukunft unseres Vereins!

Bernd Blaschke

1. Vorsitzender

Tsc Casino Oberalster e.V.                                                                                       27.03.2020

Das könnte Dich auch interessieren …